» Startseite » Service » Schmierstoffberatung

Schmierstoffberatung

Schmierstoffe, speziell Spezialschmierstoffe haben einen großen Einfluß auf ihren Produktionsbetrieb. Insofern Sie einem Schmierstoffwechsel aufgeschlossen gegenüber stehen, ist eine kompetente Beratung das A und O. Unsere Schmierstoffberater sind angehalten objektiv und ohne Restrisiko zu beraten. Zur Beratung gehört natürlich auch die Anwendung und Handhabung von Schmierstoffen: Ziel sollte immer sein, dass unser Kunde einen Vorteil "ermessen" kann. 

Hierzu ein Beispiel:


Diese Grafik zeigt die Ausfallursachen von Wälzlagern auf. Über die Hälfte (55%) der Ausfallursachen hängen mit dem Schmierstoff zusammen, der entweder mangelhaft, ungeeignet oder veraltet ist. Der damit zusammenhängende Beratungsnotstand bezüglich des Schmierstoffes bedarf keiner weiteren Erklärung.


 


Wann Spezialschmierstoffe verwenden

Spezialschmierstoffe werden dort verwendet, wo es sich lohnt für die spezielle Anwendung einen besonderen Schmierstoff zu verwenden. Die meißten Anwendungsfälle ergeben sich durch:

  • Temperatur

  • Wasser

  • Geschwindigkeit

  • Druck

  • Schlag

  • Frequenz

Die großen Mineralölkonzerne decken in der Regel die breite Masse ab. Hersteller wie Bechem, Klüber, LE, Interflon, OKS, Molyduval, Bardahl oder natürlich auch Schaefferoil bemühen sich um das Segment, welches die großen Konzerne nicht abdecken.

Die Kostenaufwendungen für Spezialschmierstoffe sind sehr unterschiedlich. Obwohl die Spezielschmierstoffe nur zu ca. 12 % in den Anwendungen gebraucht werden, betragen die Kosten hierfür ca. 40% des gesamten Schmierstoffumsatzes!

Also ein Preisvergleich lohnt sich allemal.

Verbrauch                                           Umsatz / Kosten