» Startseite » Informationen » Tribologie » L

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z ]

 
 

Lanolin

Gereinigtes Wollfett von Schafen zur Salbengrundlage von Kosmetika, zur Fettung von Textil- und Lederwaren und als Rostschutzmittel in der Anwendung.

Legierte Schmierstoffe

Schmieröle oder Schmierfette, die einen oder mehrere Wirkstoffe (Additive) zur Verbesserung spezieller Eigenschaften enthalten (siehe Wirkstoff) z.B. Alterungsstabilität, Viskositäts-Temperatur-verhalten, Reinigungs- und Dispergierwirkung (Detergent, Dispersant) Tragfähigkeit bzw. Verschleissverhinderung, Korrosionsschutz usw.

Leichtbenzin

Siedefraktion des Benzins bis ca. 100°C.

Leichtöle

a) Zolltechnische Bezeichnung für leicht siedende Mineralöle (Petroleum, Benzin, Testbenzin).
b) Teeröle mit einem spezifischen Gewicht von etwa 0,930 kg/l.

Leichtlauf-Öle

PW-Motoren- oder Getriebeöle, die gegenüber konventionellen, z.B. SAE 15W/40 Motoren-ölen oder SAE 80W/90 Getriebeölen im Betrieb durch Reibungsverminderung Kraftstoff einsparen, ein besseres Anspringen der Motoren im Tieftemperaturbereich ermöglichen und eine schnellere Durchölungszeit bei den verschiedenen Aggregaten gewährleisten. Sogenannte Fuel-Economy-Öle und Fuel Efficient Oils (FEO). Die Reibungsverminderung kann erreicht werden durch Herabsetzen der Viskosität, Verwendung bestimmter synthetischer Grundöle und/oder den Zusatz von reibungsvermindernden Wirkstoffen. Anforderungen an Leichtlauf-motorenöle gemäss CCMC-Spezifikationen G 5, Ilsac GF-1 (API SG oder SH mit EC II).

Limited Slip (begrenzter Schlupf)

LS-Wirkstoffe werden z.B. in Hypoid-Getriebeölen für Sperrdifferentiale und ATF’s eingesetzt (siehe Reibwertverbesserer).

Lithium-Schmierfette

Schmierfette, die durch Verseifung von Ölen mit Lithium-12-Hydroxystearat hergestellt werden; sie haben eine gute Wasserbeständigkeit und einen grossen Temperatur-Einsatzbereich, sind meist mit AO, AC und EP-Wirkstoffen legiert und werden oft als Mehrzweckfette genannt. Hoher Tropfpunkt, Einsatztemperatur – 25° bis 130°C.

Luftfilteröle

Geruchsfreie und alterungsbeständige Öle zur Reinigung der angesaugten Luft
(20 – 100 mm2/s40). Für spezielle Anlagen müssen Weissöle verwendet werden.