» Startseite » Informationen » Tribologie » R

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z ]

 
 

Raffinat

Durch chemische und/oder physikalische Verfahren veredeltes Destillat.

Raffination

Die Kohlenwasserstoffe enthalten nach Destillation und Vakuumdestillation noch Verbindungen mit Schwefel, Sauerstoff, Stickstoff sowie andere Verunreinigungen; diese werden bei nach-folgender Raffination durch chemisch-physikalische Verfahren unter Verwendung von Lösungs-mitteln oder Säuren von den Kohlenwasserstoffen getrennt; es wird dadurch eine wesentliche Qualitätsverbesserung erreicht.

Ramsbottom-Test

Verkokungstest für Schmieröle: DIN ISO 4262; EN 8.

Redwood Sekunden (R”)

In England gebräuchliche konventionelle Messzahl für die Viskosität, Redwood-
Viskosimeter.

Reformieren

Umwandlung von Kohlenwasserstoffen (Benzin) mit niedrigen Oktanzahlen in Benzin mit hohen Oktanzahlen
a) thermisches Reformieren: Langkettige Paraffinkohlenwasserstoffe werden umgewandelt in Aromate und Olefine.
b) katalytisches Reformieren: Langkettige Paraffinkohlenwasserstoffe werden umgewandelt in Isoparaffine und Aromate.

Refraktometer

Gerät zu optischen Bestimmung (Berechnung des Lichtstrahles) des Ölgehaltes eines wassergemischten Kühlschmierstoffes (Emulsion).

Regenerat

Regeneriertes Altöl ist das Produkt einer Aufbereitungsbehandlung von Altölen. Das geschieht durch Zentrifugieren und Filtern von Schlamm, Wasser- und mechanischen Verunreinigungen.

Regular Oil

Unlegiertes Schmieröl, teilweise hochwertiges Raffinat, jedoch ohne Wirkstoffe
(Additives).

Reibung

Bei der Bewegung von Werkstoffpaaren aufeinander unterscheidet man folgende Reibungszustände:
a) trockene Reibung – Grenzreibung (Anlaufreibung, Festkörperreibung, Oberflächenschicht-reibung).
b) halbflüssige Reibung – Mischreibung (von Grenzreibung bis Flüssigkeitsreibung).
c) flüssige Reibung – Flüssigkeitsreibung (hydrodynamische Reibung).

Reibungsverbesserer

(FM, Friction Modifier)
Fettsäuren, Fettsäurederivate, organische Amine, Amin-Phosphate, milde EP-Additive usw. sind sog. Reibwertverbesserer. Sie sollen die Reibungsverluste vermindern oder ein definiertes Reibverhalten der verschiedenen Schmierstoffe bewirken.

Ring Sticking

Verklebung und Rückstandsbildung in den Kolbenringnuten, Festkleben der Kolbenringe.

Rohöl

Unverarbeitetes, entgastes, entsalztes, entwässertes und von festen Verunreinigungen getrenntes Erdöl.

Rost

Ist die bei gleichzeitiger Einwirkung von Sauerstoff und Feuchtigkeit entstandene Korrosion an der Oberfläche von Stahl und Eisen (Eisenoxidhydrat).

Rostschutzöl

siehe Korrosionsschutzfette und -öle.

ROZ

Research Oktanzahl = Masszahl für die Klopffestigkeit eines Ottokraftstoffes z.B. 95, 98 oder 100 ROZ.

Ruhpenetration

Bei 25°C gemessene Penetration einer Schmierfettprobe, die nicht im Fettkneter vorbehandelt worden ist – siehe Penetration, Walkpenetration.

Rückstandsöle

Beim Destillieren oder Cracken anfallende nichtverdampfte flüssige Bestandteile, Achsenöl, Brightstocks usw.

Russ

Reiner amorpher Kohlenstoff, der bei unvollkommener Verbrennung kohlenstoffhaltiger Brennstoffe entsteht.