» Startseite » Informationen » Häufige Fragen » H1 Schmierstoffe

H1 Schmierstoffe

Worin liegt der entscheidende Unterschied zwischen H1 und H2?

H1-Schmierstoffe für die Lebensmittel-Industrie sind Schmiermittel, bei denen ein technisch unvermeidbarer gelegentlicher Lebensmittelkontakt unbedenklich ist. Gebräuchlich ist ebenso der Begriff Food-Grade-Lubricants oder Food-Grade-Schmierstoffe, abgekürzt FG-Schmierstoffe.
Beim Basisöl greift man bei H1 Schmierstoffen auf Weißöl, PAO, synthetische Erd- und Silikonöle zurück. Die maximale Keimzahl für Lebensmittel liegt bei <100kBE (Bakterien), für die Pharmaindustrie bei <1000kBE.

H2-Schmierstoffe für die Lebensmittel-Industrie sind Schmiermittel, bei denen ein Kontakt mit dem Lebensmittel nicht zugelassen ist. Eine Anwendung in der Lebensmittel-Industrie ist nur außerhalb des geschlossenen Produktionsprozesses möglich.